Hokkaido Suppe mit Kokosmilch und Ingwer

Blog Titel Hokkaido Supper
Hokkaido mit Kokosmilch und Ingwer

Freust du dich nach einem verregneten Spaziergang im Herbst auch wieder auf leckere Kürbissuppe? Kürbisse, wie der Hokkaido müssen nicht geschält werden und lassen sich sehr gut zu köstlichen Gerichten wie Kürbiscremesuppe zubereiten. Diese Hokkaido Suppe mit Kokosmilch und Ingwer kann sowohl als gesunde Hauptspeise als auch als kalorienarme Vorspeise gereicht werden.

Arbeitszeit

Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 70 Minuten

2017-07-30-starter-guide-cover

Kostenloser
starter guide

  • 7 Smoothie Rezepte für eine Woche
  • Komplette Einkaufsliste
  • Detaillierte Informationen zu den wichtigsten Zutaten

Gib einfach Deine E-Mail Adresse ein und starte sofort...

Was wird benötigt?

  • 1 Hokkaido-Kürbis, ca. 600–700 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Stück frischen Ingwer, etwa daumengroß
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Currypulver
  • 150 g Creme Fraiche oder Schmand
  • Öl zum Anbraten

Anleitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfeln und in heißem Öl in einem Topf glasig dünsten.
  2. Den Kürbis in der Zwischenzeit waschen, mit Schale halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Den Strunk des Hokkaido-Kürbis auf beiden Seiten herausschneiden.
  3. Das Kürbisfleisch grob würfeln und den Ingwer reiben.
  4. Die Kürbisstücke kurz mit dem Knoblauch und den Zwiebelwürfeln anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  5. Nun muss das Kürbisgemüse für 10–15 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten, bis es weich ist. Danach wird die Kokosmilch hinzugefügt und alles mit dem Stabmixer gut durchpüriert.
  6. Die Suppe kurz aufkochen lassen, ab und zu umrühren und den geriebenen Ingwer hinzugeben.
  7. Die Kürbiscremesuppe vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Currypulver abschmecken.
  8. Das fertige Gericht mit einem Klecks Creme fraiche (oder Schmand) garnieren.

Als Beilage zu dieser köstlichen Kürbiscremesuppe passt beispielsweise Lachs, knuspriges Kürbisbrot oder Kürbis-Muffins.

Extra-Tipp: Wenn die Suppe vor dem Servieren zu cremig und dickflüssig ist, noch mehr Gemüsebrühe aufgießen. Sehr lecker ist auch die Verwendung von Orangensaft, der der Suppe eine fruchtige Note verleiht.

Viel Erfolg beim Nachmachen! Bittet teilt den Post fleissig und lasst mich wissen, wie es geschmeckt hat.

Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Antworten: