Werbung

Erkältung, Grippe und Halsscherzen können und zu jeder Jahreszeit erwischen. Wir alle stellen uns regelmäßig die Fragen:

  • Wie kann ich möglichst erkältungsfrei durch das Leben kommen kommen?
  • Wie kann ich eine Erkältung möglichst schnell wieder loswerden, wenn es mich bereits erwischt hat?

Vorab gilt natürlich immer: Hygiene ist alles. Regelmäßiges Händewaschen und Umsichtigkeit im Alltag zählen immer noch zu den effektivsten Erkältungspräventionen überhaupt.

Werbung

Ein weitere Möglichkeit Leiden zu lindern ist die Nutzung von ätherischen Ölen.

Es folgt eine Liste, die sowohl für erfahrene als auch neue Nutzer hilfreich sein sollte. Sie enthält eine Auswahl an Ölen für die alltäglichen Erkältungsproblemchen.

Sicherheit bei der Nutzung von ätherischen Ölen

Grundsätzlich gibt es immer einige Dinge zu beachten. Nicht alle Öle können ohne weiteres eingenommen und auf die Haut aufgetragen werden. Außerdem sollte immer auf die eigene Konstitution, Haustiere und Mitmenschen geachtet werden, wenn sie zur Anwendung kommen.

Ätherische Öle bei Erkältung

Thymian Öl

Lindert Husten, entgiftet und löst Verstopfungen.

Mögliche Anwendungen von Thymian Öl

  • Nacken und Brust einreiben
  • 1-2 Tropfen einnehmen
  • 5-7 Tropfen mit heißem Wassern inhalieren

Sicherheit bei der Anwendung von Thymian Öl

  • Nicht während der Schwangerschaft verwenden
  • auf keinen Fall Haustieren verabreichen
  • vermeiden bei hohem Blutdruck und Epilepsie

Ingwer Öl

Lindert Verstopfungen und hilf bei Schleimbildung in Hals und Lunge

Mögliche Anwendungen von Ingwer Öl

  • 1 Tropfen mit eine Tasse grünem Tee einnehmen
  • Brust einreiben

Sicherheit bei der Anwendung von Ingwer Öl

  • Bei empfindlicher Haut unbedingt verdünnen

Ätherische Öle bei Grippe

Teebaum Öl

Bekämpft Grippe Viren und lindert Verstopfungen

Mögliche Anwendung von Teebaum Öl

  • Dämpfe aus der Flasche einatmen
  • 10-15 über den Diffuser verdampfen
  • 2 Tropfen in 1 TL Kokosöl auflösen und die Brust einreiben

Sicherheit bei der Anwendung von Teebaum Öl

  • niemals einnehmen
  • immer verdünnen bevor es auf dem Körper aufgetragen wird
  • niemals Haustieren verabreichen

Zitronen Öl

Stärkt auf natürlich Weise das Immunsystem, wirkt antiviral, natürlich desinfizierend undschleimlösend.

Mögliche Anwendungen für Zitronen Öl

  • 10 Minuten über den Diffuser verteilen
  • auf den Körper auftragen und die Dämpfe einatmen
  • 2 Tropfen in 1 TL Kokosöl auflösen und die Brust einreiben
  • 1-2 Verdünnte Tropfen auf die Lymphknoten auftragen

Sicherheit bei der Anwendung von Zitronen Öl

  • nach der Anwendung auf der Haut für 12 Stunden direktes Sonnenlicht vermeiden
  • nicht in der Nähe von Haustieren verwenden.

Thymian Öl

Lindert Husten, entgiftet und löst Verstopfungen.

Mögliche Anwendungen von Thymian Öl

  • Nacken und Brust einreiben
  • 1-2 Tropfen einnehmen
  • 5-7 Tropfen mit heißem Wassern inhalieren

Sicherheit bei der Anwendung von Thymian Öl

  • Nicht während der Schwangerschaft verwenden
  • auf keinen Fall Haustieren verabreichen
  • vermeiden bei hohem Blutdruck und Epilepsie

Ätherische Öle für trockene Haut

Patchouli Öl

Regeneriert Zellen und heilt trockene und rissige Haut.

Mögliche Anwendungen von Patchouli Öl

  • 5 Tropfen mit Kokosöl verdünnen und äußerlich anwenden
  • zu Haut und Waschlotionen hinzufügen

Sicherheit bei der Anwendung von Patchoouli Öl

  • Könnte die Blutgerinnung hemmen

Jasmin Öl

Verringert Hautirritationen, wirkt entzündungshemmend und verjüngt die Haut.

Mögliche Anwendung von Jasmin Öl

  • 1-3 Tropfen in die Waschlotion oder das Lippenbalsam mischen.

Sicherheit bei der Anwendung von Jasmin Öl

  • nicht während der Schwangerschaft benutzen

Lavendel Öl

Repariert trockene, gerissenen Haut. Wirkt pflegend und spendet Feuchtigkeit.

Mögliche Anwendung von Lavendel Öl

  • 1-2 Tropfen verdünnen und an der entsprechenden Stelle auftragen

Sicherheit bei der Anwendung von Lavendel Öl

  • kaum Bedenken

Ätherische Öle bei Halsentzündungen

Limetten Öl

Wirkt antibakteriell, antiviral und keimtötend.

Mögliche Anwendung von Limetten Öl

  • 1-2 Tropfen unter die Zunge träufeln
  • 2-4 Tropfen äußerlich auf dem Hals anwenden. Gerne im Zusammenspiel mit Pfefferminz

Sicherheit bei der Anwendung von Limetten Öl

  • direkte Sonneneinstrahlung in den ersten 12 Stunden nach Anwendung vermeiden

Kardamom Öl

Reduziert Husten, löst Verstopfungen, wärmt den Körper und regt das Schwitzen an.

Mögliche Anwendungen von Kardomom Öl

  • 1-2 aufgelöste Tropfen auf die Brust und den Hals auftragen

Sicherheit bei der Anwendung von Kardamom Öl

  • nicht in der Nähe von Kindern oder Säuglingen benutzen
  • nicht im Gesicht anwenden

Zimtrinden Öl

Unterstützt das Immunsystem und lindert Halsschmerzen.

Mögliche Anwendung von Zimtrinden Öl

  • 1 Tropfen in heißem Zitronenwasser aufläsen und mit Honig süßen.

Sicherheit bei der Anwendung von Zimtrinden Öl

  • Kann bei äußerlicher Anwendung Hautirritationen auslösen.

Quelle: draxe.com, Essential oils for colds.

Werbung
Werbung