Erdbeer Smoothie mit Ingwer Pin

Fünfmal täglich Gemüse und Obst – das ist die Empfehlung für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Gleichzeitig ist es aber auch eine Herausforderung im Alltag. Smoothies bieten eine gesunde Alternative. Sie können schnell und einfach zu Hause zubereitet werden. Alles was du dafür benötigst, ist frisches Obst oder Gemüse und ein Mixer. Geeignet ist jedes Gemüse und alle Früchte, die roh gegessen werden können. Eine besonders cremige und samtige Konsistenz erhält dein Smoothies durch Eiswürfel, Buttermilch oder Jogurt.

Arbeitszeit

ca. 20 Minuten

Was wird benötigt?

Zutaten für 1 Person

  • 100g frische oder gefrorene Himbeeren
  • 200g frische oder gefrorene Erdbeeren
  • 1 Birne
  • 1 kleines Stück frischen Ingwer und / oder 1 Prise Cayennepfeffer

Anleitung

  1. Für diesen leckeren Erdbeer Smoothie werden zuerst die frischen Früchte gewaschen und von den Stielen befreit.
  2. Jetzt schneidest du ein ca. 1 Zentimeter großes Stück Ingwer von der Knolle und entfernst die Schale mit einem Löffel.
  3. Die Birne wird gewaschen und in handliche Stücke zerkleinert. Das Kerngehäuse musst du nicht herausschneiden.
  4. Alle Zutaten in den Standmixer geben oder in einen hohen Behälter, um die Zutaten für deinen Erdbeer Smoothie mit einem Handmixer zu zerkleinern. Die Zutaten etwa 30 Sekunden mixen.
  5. Fülle deinen fertigen Smoothie in Gläser.
  6. Zum Servieren mit einer halben Erdbeere oder einem Stück Ingwer verzieren.

Du kannst deinem Erdbeer Smoothie mit Cayennepeffer noch etwas mehr Schärfe geben. Das heizt Deinen Stoffwechsel ordentlich an.

Extra-Tipp:

An heißen Sommertagen kannst du einfach ein paar Eiswürfel mit in deinen Mixer füllen und zusammen mit den Früchten pürieren. Wird der Smoothie eine Stunde in die Kühltruhe gestellt, verwandelt er sich in ein leckeres Erdbeersorbet.

Damit dein Erdbeer Smoothie auch wirklich lange satt macht, kannst du zusätzlich Chiasamen untermixen.

Viel Erfolg beim Nachmachen! Bittet teilt den Post fleissig und lasst mich wissen, wie es geschmeckt hat.

Vielen Dank an Sinas Welt für die Inspiration.

0