Ich liebe Zucchinis als Zutat. Sie sind günstig und haben einen tollen Geschmack. Das Gemüse wird heutzutage oft zu „Nudeln“ verarbeitet, aber ist auch sehr beliebt für die Herstellung von Low-Carb-Brotvarianten. Der Geschmack einer leckeren Zucchinisuppe ist süßlich mild und passt so ziemlich zu allen vorstellbaren Beilagen und Zutaten.

Außerdem kannst Du die Suppe super direkt neben deinen Ingwervorräten einfrieren. Ein zusätzlicher Bonus und eine tolle Möglichkeit größere Mengen für harte Zeiten vorzubereiten.

Ich selber bin ein soup-a-holic und könnte zu jeder Tageszeit Suppe essen. Für alle Skeptiker unter Euch: Get over it und erkennt die tollen Vorteile dieses Gerichts 🙂 Probiert es einfach aus… Ihr werdet es nicht bereuen.

2017-09-06-bild-pinterest-SAMTIGE ZUCCHINISUPPE

Samtige Zucchinisuppe mit Ingwer
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Zutaten für: 4
Zutaten
  • 1 Teelöffel Kokosöl
  • ½ mittlelgroße gehackte Zwiebel
  • 4 abgezogene Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • ¾ TL (milder Geschmack) to 1 TL (scharfer Geschmack) Ingwerpulver
  • ½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 1 Liter Gemüsebrühe
Anleitung
  1. Kokosöl in einem großen Suppentopf auf mittlerer Hitze erhitzen.
  2. Zwiebeln hinufügen, Knoblauchzehen quetschen und ebenfalls hinzufügen.
  3. Regelmäßig umrühren bis Zwiebeln und Knoblauch goldbraun gebraten sind.
  4. Salz, Ingwer, Pfeffer hinzufügen und solange umrühren bis alles gut vermischt ist.
  5. Zucchini in den Topf geben und kochen bis sie anfängt weich zu werden.
  6. Gemüsebrühe hinzufügen und aufkochen lassen. Danach abdecken und die Htitze so reduzieren, dass die Suppe köchelt. 45-60 Minuten abwarten bis alles sehr weich ist.
  7. Abschließend kann die Suppe mit einem Hand- oder Standmixer püriert werden. Bei einem Standmixer empfiehlt es sich in mehreren Schritten zu arbeiten und den Behälter immer nur halb zu befüllen.
  8. Direkt genießen oder in geschlossenen Behältern einfrieren.